Monster basteln 5 schaurige und lustige Ideen

Hast du Lust, gemeinsam mit deinen Kindern gruselige und lustige Monster zu basteln? Mit ein paar einfachen Materialien und etwas Kreativität könnt ihr eure eigenen kleinen Monster erschaffen. Hier gibt es fünf Ideen für monströses Bastelvergnügen.

1. Wollmonster: Du brauchst zuerst eine Styroporkugel, die als Kopf dient. Lege um die Kugel eine Schicht Kleber und wickle dann bunte Wollfäden um den Kopf. So entsteht das bunte und flauschige Fell des Monsters. Klebe zwei Wackelaugen und eine Pappnase auf den Kopf und male mit Bastelfarbe den Mund des Monsters auf. Fertig ist das wollige Monster!

2. Pappmonster: Schneide aus schwarzer Pappe die Grundform des Monsters aus. Das kann eine einfache Kreisform oder auch ein freies Design sein. Klebe dann Wackelaugen, Filzstücke als Haare und bemale das Monster nach Belieben. Eine weitere Idee ist es, kleine Zähen aus Pappe auszuschneiden und sie aufzukleben. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

3. Eierkartonmonster: Nimm einen leeren Eierkarton und schneide die einzelnen Vertiefungen ab. Klebe sie dann in beliebiger Anordnung zusammen, sodass eine lustige Monsterform entsteht. Male Augen und Mund auf und klebe Wackelaugen auf. Wer mag, kann auch kleine Puschel oder Wollfäden als Haare anbringen. Ein einfaches und lustiges Monster, das Spaß macht!

4. Plüschmonster: Du kannst auch aus alten Socken oder Handschuhen niedliche Plüschmonster machen. Fülle die Socke oder den Handschuh mit Watte oder Stoffresten, bis das Monster die gewünschte Form hat. Klebe dann Augen und Pupillen aus Pappe oder Wackelaugen auf. Male mit Bastelfarbe den Mund auf und klebe Zähne aus Pappe an. Eine süße und kuschelige Monsteridee für die Kleinen!

5. Klopapierrollenmonster: Sammle leere Klopapierrollen und male sie in bunten Farben an. Klebe dann Wackelaugen auf und male den Mund mit Bastelfarbe auf. Du kannst auch kleine Filzstücke als Haare ankleben. Staple mehrere Klopapierrollen übereinander, um ein großes Monster zu kreieren. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, lustige Monster zu basteln!

Egal für welche Idee du dich entscheidest, das Monsterbasteln ist eine tolle Aktivität, um die Kreativität und Feinmotorik deiner Kinder zu fördern. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und kreiert gemeinsam schaurig-schöne Monster! Viel Spaß dabei!

Monster basteln 5 schaurige und lustige Ideen für kleine Kreaturen

Eine tolle Aktivität, um die Kreativität der Kinder anzuregen, ist das Basteln von Monstern. Hier sind fünf Ideen für schaurige und lustige Monster, die mit einfachen Materialien hergestellt werden können.

  1. Ein einfacher Weg, um ein Monster zu basteln, ist das Gestalten aus Pappe. Man schneidet eine schaurige Form aus und legt sie auf schwarzes Filz, welches man dann ausschneidet und auf die Pappe klebt. Ein paar Wackelaugen und Pupillen aus Bastelfarbe verleihen dem Monster dann den letzten Schliff.
  2. Für ein weiteres Monster benötigt man nur Wolle und eine Schere. Zuerst werden zwei Wollfäden in gewünschter Länge zurechtgeschnitten. Dann legt man diese übereinander und bindet sie in der Mitte zusammen. Anschließend werden die Enden der Wollfäden auseinandergefaltet, um das Monsterhaar zu formen. Mit den wackeligen, kleinen Pupillen erhält das Monster dann sein gruseliges Gesicht.
  3. Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein Monster aus recycelten Materialien, wie zum Beispiel alten Verpackungen, zu basteln. Man kann sie in beliebigen Formen zuschneiden und miteinander verkleben. Mit Farbe und anderen Dekoelementen können die kleinen Kreaturen dann weiter verschönert werden.
  4. Für ein besonders gruseliges Monster kann man auch einen alten Handschuh verwenden. Indem man ein paar Wackelaugen auf den Handschuh klebt und ihn mit Filz und Bastelfarbe bemalt, entsteht im Handumdrehen ein schauriges Monster für kleine Kreaturen.
  5. Eine lustige Idee für kleine Kinder ist das Gestalten von Monstern aus Papptellern. Man kann die Teller bemalen und mit Wolle, buntem Papier und anderen Materialien verzieren. So entstehen einzigartige und lustige Monster, die sicherlich für viel Spaß sorgen.

Mit diesen fünf Ideen können Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre eigenen schaurigen und lustigen Monster gestalten. Experimentiert mit verschiedenen Materialien und lasst eurer Fantasie freien Lauf!

Monster basteln Die besten Ideen

Monster basteln Die besten Ideen

Wenn es um das Basteln von Monstern geht, gibt es viele einfache und unterhaltsame Ideen für Kinder. Mit ein paar einfachen Materialien und etwas Kreativität können Sie Ihre eigenen gruseligen Monster erschaffen.

Ein einfacher Weg, ein Monster zu basteln, ist die Verwendung von Wolle. Schneiden Sie dazu ein Stück Pappe in Form eines Monsters aus und wickeln Sie verschiedenfarbige Wollfäden um die Pappe. Je mehr Fäden Sie verwenden, desto flauschiger wird das Monster. Kleben Sie die Enden der Wolle fest, damit sie nicht verrutschen.

Um Ihrem Monster Gesichtszüge zu verleihen, können Sie Wackelaugen und Filz verwenden. Legen Sie einfach die Wackelaugen auf die gewünschte Stelle und kleben Sie sie fest. Schneiden Sie dann aus schwarzem Filz kleine Dreiecke für die Zähne aus und kleben Sie sie unter die Augen. Für die Pupillen können Sie kleine Kreise aus schwarzem Filz ausschneiden und auf die Wackelaugen kleben.

Eine weitere Idee ist es, ein Monster aus Pappe zu basteln. Schneiden Sie zunächst eine große Monsterform aus der Pappe aus. Sie können Ihrem Monster dann mit Farben und Bastelmaterialien mehr Details verleihen. Malen Sie das Monster mit bunten Bastelfarben oder verwenden Sie Filzstifte, um Muster oder Designs hinzuzufügen. Sie können auch Glitzer oder Pailletten verwenden, um Ihr Monster noch auffälliger zu machen.

Eine kleine Tischdekoidee könnte sein, kleine Monster aus verschiedenen Materialien zu basteln. Verwenden Sie Filz, Papprollen oder Pappteller und gestalten Sie daraus kleine Monster. Verwenden Sie verschiedene Farben und Formen, um jedem Monster eine einzigartige Persönlichkeit zu verleihen. Diese kleinen Monster sind nicht nur eine süße Dekoration, sondern auch tolle Geschenke oder Souvenirs.

Monster aus Wolle basteln

Monster aus Wolle basteln

Um Monster aus Wolle zu basteln, benötigen Sie verschiedene Materialien. Zunächst einmal sollten Sie Filz in verschiedenen Farben besorgen, um die Körper und andere Teile der Monster zu gestalten. Der Filz kann mit Bastelfarbe bemalt werden, um zusätzliche Details hinzuzufügen.

Um die Körperteile der Monster zusammenzuhalten, klebt man sie am besten mit schwarzem Garn oder Wollfäden. Sie können auch kleine Stücke Pappe verwenden, um die Form der Körperteile zu verstärken und sie stabiler zu machen.

Um den Monstern Gesichter zu geben, können Sie Wackelaugen aufkleben. Die Augen können in verschiedenen Größen und Farben sein, um den Monstern Persönlichkeit zu verleihen. Außerdem können Sie den Monstern Zähne aus Pappe hinzufügen, um sie noch gruseliger aussehen zu lassen.

Es gibt auch weitere Möglichkeiten, Monster aus Wolle zu gestalten. Sie könnten beispielsweise kleine Pupillen auf die Wackelaugen malen, um ihnen einen wachsenden Blick zu verleihen. Sie könnten auch die Wolle verwenden, um Haare oder Tentakeln für die Monster zu kreieren.

Das Basteln von Monstern aus Wolle ist eine einfache und unterhaltsame Aktivität, die Kinder genießen können. Es stärkt ihre Kreativität und Feinmotorik und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre eigenen einzigartigen Monster zu kreieren. Legen Sie einfach eine Vielzahl von Bastelmaterialien vor ihnen aus und lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf!

Monster basteln aus Papier

Monster basteln aus Papier

Mit schwarzem Papier oder Pappe könnt ihr ganz einfach gruselige Monster basteln. Dafür schneidet ihr verschiedene Formen aus und klebt sie zusammen.

Bei diesem Bastelprojekt können auch die Kinder mithelfen. Sie können die verschiedenen Teile ausschneiden und basteln.

Ihr könnt die Monster mit Bastelfarbe bemalen, um ihnen mehr Farbe zu geben. Auch Wackelaugen und kleine Filz-Stücke könnt ihr verwenden, um den Monstern mehr Ausdruck zu verleihen.

Eine weitere Idee ist es, Wollfäden als Haare für die Monster zu verwenden. Einfach ein paar Fäden abschneiden und an der Oberseite des Monsters festkleben.

Um den Monstern Zähne zu geben, könnt ihr kleine dreieckige Stücke Pappe ausschneiden und an der Unterseite des Monsters festkleben.

Ihr könnt auch Pupillen für die Augen ausschneiden und sie auf das Monster kleben. So sieht es noch gruseliger aus.

Legt eure Monster auf eine Unterlage und stellt sie als gruselige Dekoration auf.

Auf diese Weise könnt ihr ganz einfach und mit viel Spaß schaurige Monster aus Papier basteln. Probiert es aus und erfahrt, welche Ideen es noch für Monster aus Papier gibt.

Süße Monster aus Filz basteln

Filz ist ein tolles Material, um kleine süße Monster zu basteln. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr mit Filz und ein paar weiteren Materialien ganz einfach eure eigenen Monster basteln könnt.

  1. Materialien:
    • Filz
    • Wolle
    • Bastelfarbe
    • Pappe
    • Wackelaugen
    • Bastelkleber
    • Schere
    • Pinsel
  2. Idee 1: Filzmonster
  3. Eine tolle Idee ist es, kleine Monster aus Filz zu basteln. Dafür schneidet ihr aus dem Filz verschiedene Formen aus, zum Beispiel Kreise oder Dreiecke. Dann klebt ihr die Stücke mit Bastelkleber zusammen und lasst eurer Kreativität freien Lauf, indem ihr Augen, Zähne und Pupillen auf das Monster malt. Zum Schluss könnt ihr noch wollfäden als Haare oder Arme auf das Monster kleben.

  4. Idee 2: Filzmonster mit Wackelaugen
  5. Eine weitere Idee ist es, ein Filzmonster mit Wackelaugen zu basteln. Dafür legt ihr zwei Filzstücke übereinander und klebt sie zusammen. Dann schneidet ihr die gewünschte Form aus, zum Beispiel ein Dreieck oder ein Oval. Auf das Monster könnt ihr dann Wackelaugen kleben und mit Bastelfarbe weitere Details wie Zähne oder Haare malen.

  6. Idee 3: Filzmonster mit Pappe
  7. Wenn ihr noch mehr Spaß beim Basteln haben wollt, könnt ihr Filzmonster mit Hilfe von Pappe basteln. Ihr schneidet aus der Pappe die gewünschte Form aus und umwickelt sie dann mit Filz. Mit Bastelkleber klebt ihr den Filz auf der Pappe fest. Danach könnt ihr das Monster mit Wackelaugen, Filzstücken als Haaren und weiteren Details verzieren.

Mit diesen Ideen könnt ihr ganz einfach süße Monster aus Filz basteln. Viel Spaß beim Basteln mit euren Kindern!

Monster basteln aus Klopapierrollen

Monster basteln aus Klopapierrollen

Monster basteln aus Klopapierrollen ist eine einfache und lustige Aktivität für Kinder. Alles, was man braucht, sind ein paar Klopapierrollen, schwarze Pappe, Filz und eine Schere. Zuerst klebt man zwei Klopapierrollen zusammen, um den Körper des Monsters zu machen. Dann legt man eine weitere Klopapierrolle darauf, um den Kopf zu formen.

Um dem Monster Leben einzuhauchen, kann man kleine Wackelaugen aufkleben und mit Filz Zähne hinzufügen. Für Haare gibt es viele Ideen – man kann Wollfäden verwenden oder kleine Stücke von Filz. Mit Bastelfarbe kann man dem Monster auch ein paar bunte Flecken geben, um es noch schauriger aussehen zu lassen.

Die Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und die Monster nach Belieben gestalten. Man kann ihnen Namen geben und ihnen eine eigene Persönlichkeit verleihen. Es macht Spaß, zu sehen, wie die kleinen Monster zum Leben erwachen und eigenständige Charaktere werden.

Monster basteln aus Klopapierrollen ist eine großartige Möglichkeit, die Kreativität der Kinder zu fördern und ihre Feinmotorik zu trainieren. Sie können stundenlang spaßige Monster erschaffen und ihre Geschichten erzählen. Die fertigen Monster können als Dekoration im Kinderzimmer dienen oder als Geschenk für Freunde und Familie.

Stein-Monster basteln

Stein-Monster basteln

Für kleine Monster-Fans gibt es auch eine ganz einfache Bastelidee: Stein-Monster! Dafür benötigt man nur ein paar Steine, Bastelfarbe und ein paar weitere Materialien, wie zum Beispiel Filz oder Wolle.

Um ein Stein-Monster zu basteln, legt man zuerst einen Stein auf eine Pappe. Dann malt man den Stein mit schwarzer Bastelfarbe ganz an, damit er wie ein Monster aussieht. Um dem Monster Zähne zu verleihen, kann man zwei Stücke weißer Filz oder zwei kleine Stücke weißer Pappe ausschneiden und an den Mund des Steins kleben.

Als Augen für das Monster kann man Wackelaugen verwenden, die man mit Bastelfarbe auf den Stein klebt. Für pupillen kann man zwei kleine Filzkreise oder auch Bastelfarbe verwenden. Um dem Monster etwas Haar zu geben, kann man zwei Wollfäden abschneiden und an der Oberseite des Steins befestigen.

Mit dieser einfachen Bastelidee können die Kinder ihre eigene Monster-Schar erschaffen und dabei ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Es gibt auch viele weitere Ideen, wie man Monster basteln kann, also erfahrt gerne mehr darüber!

Rate article
Meine Familie