Unvergessen Diese 20 Kinderserien haben wir in den 90er geliebt

Die 90er Jahre waren eine großartige Zeit für Kinderserien. Es gab eine Vielzahl von unterhaltsamen Zeichentrickserien, die uns in den Bann gezogen haben. Einige davon haben sich sogar zu echten Klassikern entwickelt und werden auch heute noch gerne geschaut.

Unvergessen ist zum Beispiel die Disney-Serie “DuckTales – Neues aus Entenhausen”. Die Abenteuer von Dagobert Duck und seinen drei Neffen Tick, Trick und Track waren total spannend und lustig. Es ging dabei immer um die Suche nach dem nächsten Schatz und darum, wie die Duck-Familie gemeinsam gegen die Bösewichte kämpft.

Auch die Serie “Darkwing Duck – Der Schrecken der Bösewichte” war ein echter Klassiker der 90er Jahre. Darkwing Duck war ein total tollkühner Superheld, der zusammen mit seinem Sidekick Launchpad McQuack Verbrecher jagte und die Welt rettete.

Eine weitere beliebte Kinderserie aus den 90ern war “Chip und Chap – Die Ritter des Rechts”. In dieser Zeichentrickserie wurden die beiden niedlichen Streifenhörnchen zu Detektiven, die zusammen mit ihren Freunden spannende Fälle lösten. Es gab auch Gastauftritte anderer Disney-Figuren wie zum Beispiel Käpt’n Balu aus “Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew”.

Die Teenage Mutant Ninja Turtles waren in den 90er Jahren ebenfalls sehr erfolgreich. Die vier mutierten Schildkröten Michelangelo, Donatello, Leonardo und Raphael kämpften gegen das Böse und erlebten dabei viele spannende Abenteuer.

Wer in den 90ern Kind war, kommt um die bekanntesten Anime-Serien der Zeit nicht herum: Sailor Moon und Pokémon. Sailor Moon erzählte die Geschichte der tapferen Kriegerinnen, die die Welt vor dem Bösen beschützen. Pokémon drehte sich um die Abenteuer des Trainers Ash Ketchum und seines zerstreuten, aber liebenswerten Pokémon Pikachu.

Die deutschen Kinofilme der 90er Jahre waren ebenfalls sehr beliebt. Oscar – Eine Ente sieht rosa erzählte die Geschichte von Oscar, einer tollpatschigen Ente, die versehentlich verhext wird und plötzlich rosa ist. Der Film basierte auf dem erfolgreichen Kinderbuch und sorgte für viele Lacher.

Eine weitere beliebte Serie war “Timon & Pumbaa”. Die beiden lustigen Tierfreunde aus dem Film “Der König der Löwen” hatten ihr eigenes Spin-off und erlebten dabei viele lustige Abenteuer im Dschungel.

Zu guter Letzt gibt es noch “Die tollkühnen Abenteuer von Robin Hood” und “Die Legende von Versailles”. In diesen beiden Serien geht es um die spannenden Abenteuer von Robin Hood und einer romantischen Geschichte im königlichen Versailles. Diese beiden Serien haben uns in den 90er Jahren viel Freude bereitet.

Kinderserien der 90er: Diese 20 Serien-Klassiker haben wir damals geliebt

In den 90er Jahren gab es viele Kinderserien, die wir damals total geliebt haben und auch heute noch gerne wieder anschauen. Eine davon war die Serie “Verhext” – eine lustige Geschichte über eine verhexte Familie. Auch die Serie “Mutant Turtles” war sehr beliebt – drei mutierte Schildkröten, die zu Helden werden.

Eine weitere erfolgreiche Disney-Serie der 90er war “Sailor Moon” – die Geschichte einer jungen Heldin, die mit ihren Freunden gegen das Böse kämpft. Auch die Serie “Entenhausen” war sehr beliebt – sie basierte auf den beliebten Disney-Figuren wie Donald Duck und Micky Maus.

In den 90er Jahren wurden auch viele erfolgreiche Kinofilme in Serienform umgesetzt. Eine der erfolgreichsten deutschen Zeichentrickserien war “Die Biene Maja” – die lustigen Abenteuer der kleinen Biene. Eine andere beliebte Serie war “Timon und Pumbaa” – die beiden lustigen Tiere aus dem Film “König der Löwen”.

“Chip und Chap – Die Ritter des Rechts” war ebenfalls eine beliebte Serie der 90er Jahre – zwei computergesteuerte Chipmunks, die gemeinsam Verbrecher jagen. “Balu und seine tollkühne Crew” erzählte die Abenteuer des Bären Balu und seiner Freunde im Dschungel. Eine weitere beliebte Serie war “Teenage Mutant Hero Turtles” – die Geschichte von vier Teenagern, die als Schildkröten gegen das Böse kämpfen.

In den 90er Jahren gab es aber auch einige neue Serien, die sich um andere Themen drehten. Eine davon war die Serie “Pinky und der Brain” – zwei Mäuse, die immer wieder versuchen, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Eine andere neue Serie war “Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew” – die Abenteuer eines Flugzeugpiloten und seiner Crew.

Oft gab es auch Gastauftritte von bekannten Figuren in den Serien. So hatten zum Beispiel “Die Kickers” einen Gastauftritt in der Serie “Kwak” – die Geschichte eines kleinen Teichbewohners. Noch eine erfolgreiche Serie der 90er Jahre war “Oscar’s Orchestra” – die Abenteuer eines musikalischen Käfers und seiner Freunde.

Die meisten dieser Kinderserien der 90er wurden noch ausgestrahlt, doch heute gibt es viele neue Serien, die die Kinder von damals sicher genauso begeistern werden.

Artikelinhalt

1. Die tollkühne Crew der Chipmunks

1. Die tollkühne Crew der Chipmunks

Eine der beliebtesten Kinderserien der 90er Jahre waren die Abenteuer der Chipmunks – das waren die drei kleinen Streifenhörnchen Alvin, Simon und Theodore. In der Zeichentrickserie “Die tollkühne Crew der Chipmunks” erlebten die Chipmunks gemeinsam mit ihrem menschlichen Freund Dave viele aufregende Abenteuer. Die Serie wurde sehr erfolgreich und es folgten auch Kinofilme und Gastauftritte in anderen Serien.

2. Sailor Moon

Eine der erfolgreichsten Zeichentrickserien der 90er Jahre war “Sailor Moon”. Die Serie handelt von einer Gruppe von Teenagern, die als Sailor Kriegerinnen die Welt vor dem bösen Chaos beschützen. Mit ihrer magischen Verwandlung und ihren besonderen Fähigkeiten kämpfen sie gegen Monster und retten die Welt. Sailor Moon wurde nicht nur in Japan, sondern auch weltweit sehr beliebt und ist bis heute eine Kultserie.

3. Disneys “Gummibärenbande”

Die Gummibärenbande war eine Zeichentrickserie, die in den 90er Jahren ausgestrahlt wurde. Die Serie handelt von einer Gruppe von Tieren, den Gummibären, die in einem geheimen Versteck im Wald leben. Dort beschützen sie ihr magisches Gummibärensaft-Rezept vor Feinden und erleben viele spannende Abenteuer. Die Gummibärenbande war bei Kindern sehr beliebt und ist heute immer noch eine Klassiker.

1 Sailor Moon 1992 – 1997

Sailor Moon ist eine der erfolgreichsten Zeichentrickserien der 90er Jahre. Die Serie, die von 1992 bis 1997 ausgestrahlt wurde, dreht sich um die Abenteuer von Sailor Moon und ihren Freunden. Sailor Moon ist ein Teenager-Mädchen, das in der Stadt Tokyo lebt und ein ganz normales Leben führt. Doch eines Tages erfährt sie, dass sie die Reinkarnation der Mondprinzessin ist und zusammen mit ihren Freundinnen kämpfen muss, um die Erde vor bösen Mächten zu schützen.

In Sailor Moon gibt es viele verschiedene Charaktere, von denen jeder einzigartige Kräfte und Fähigkeiten besitzt. Die Serie kombiniert Elemente aus Fantasie, Abenteuer und Romantik und begeisterte Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt.

Sailor Moon basiert auf der gleichnamigen japanischen Manga-Serie und wurde in Deutschland von 1995 bis 2000 ausgestrahlt. Die Serie wurde später auch als Kinofilme und als Live-Action-Adaption produziert.

Sailor Moon war nicht die einzige erfolgreiche Zeichentrickserie der 90er Jahre. Es gab auch viele andere beliebte Serien wie Pokémon, Chip und Chap – Die Ritter des Rechts, Darkwing Duck, DuckTales, Die tollkühne Hexe, Die Abenteuer von Timon und Pumbaa, und viele mehr.

2 Prince of Bel Air 1990 – 1996

Die Zeichentrickserie “Prinz von Bel Air” wurde von 1990 bis 1996 ausgestrahlt und war eine der beliebtesten Kinderserien der 90er Jahre. Sie basierte auf einer erfolgreichen Disney-Serie und wurde von den Disney Studios produziert.

Die Serie handelte von einem Jungen namens Will, der aus einem ärmeren Viertel in Philadelphia stammte und zu seinem wohlhabenden Onkel in das schicke Viertel Bel Air in Los Angeles zieht. Dort dreht sich alles um das Leben eines Teenagers, der in eine völlig andere Welt geworfen wird.

Die Serie war nicht nur für ihre humorvollen Episoden bekannt, sondern auch für ihre spektakulären Gastauftritte. In den sechs Staffeln hatte sie zahlreiche prominente Gäste, darunter Musiker, Schauspieler und Sportler.

Die Serie wurde in Deutschland unter dem Titel “Der Prinz von Bel-Air” ausgestrahlt und war auch hier ein großer Erfolg. Sie erzählte die Geschichten von Will und seinen Freunden, die in einer aufregenden Umgebung voller Luxus und Glamour aufwuchsen.

Zu den bekanntesten Charakteren der Serie gehörte Carlton Banks, Wills Cousin, der für seine tollkühnen Abenteuer und seine einzigartigen Tanzmoves bekannt war. Auch zwei weitere Charaktere, Hillary und Ashley, spielten eine wichtige Rolle in der Serie.

“Prinz von Bel Air” war nicht nur eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre, sondern hatte auch einen großen Einfluss auf die Popkultur. Viele Zuschauer sind mit den Charakteren und ihren lustigen Geschichten aufgewachsen und erinnern sich noch heute gerne an die Abenteuer in Bel Air.

3 Tabaluga 1997 bis 2004

Tabaluga ist eine Zeichentrickserie, die von 1997 bis 2004 ausgestrahlt wurde. Diese Kinderserie basiert auf einem Drachen, der in einem Wald lebt und viele Abenteuer erlebt.

Tabaluga ist jedoch nicht nur ein gewöhnlicher Drache, sondern ein ganz besonderer. Er ist ein mutiger und tollkühner Ritter, der immer für sein Volk eintritt.

In der Serie treffen wir auch auf andere liebenswerte Charaktere wie den schlauen kleinen Käpt’n Blaubär oder das lustige Streifenhörnchen Bully. Zusammen erleben sie viele spannende Geschichten im Wald.

Tabaluga war bei Kindern in den 90er Jahren sehr beliebt und ist auch heute noch ein Klassiker. Viele Teenager von damals erinnern sich gerne an die Abenteuer des tapferen Drachen.

Die Serie wurde von dem deutschen Fernsehsender ZDF produziert und war eine der erfolgreichsten Kinderserien aller Zeiten. Es wurden auch zwei Kinofilme produziert, die ebenfalls sehr beliebt waren.

Tabaluga war jedoch nicht nur in Deutschland bekannt, sondern wurde auch in anderen Ländern ausgestrahlt. Sogar Disney produzierte eine eigene Serie über den kleinen Drachen.

In dieser Disney-Serie hatte Tabaluga Gastauftritte in einigen Folgen und traf auf berühmte Disney-Charaktere wie Balu den Bären und Timon aus Der König der Löwen.

Es folgten auch weitere Zeichentrickserien wie Chip und Chap: Die Ritter des Rechts und Die tollkühne Teenager-Ente Darkwing Duck, die ebenfalls sehr erfolgreich waren.

4 Dragon Ball Z 1989 – 1996

Die Zeichentrickserie für Teenager

Dragon Ball Z ist eine bekannte Zeichentrickserie, die in den 90er Jahren ausgestrahlt wurde und auf der erfolgreichen Manga-Serie “Dragon Ball” basiert. Die meisten von uns haben sie als Teenager geliebt und sind heute noch verhext von den tollkühnen Abenteuern der Hauptfigur.

In diesem Anime dreht sich alles um den jungen Kämpfer Son-Goku und seine Freunde, die gegen verschiedene gefährliche Gegner antreten müssen. Die Serie ist besonders für ihre actionreichen Kämpfe und ihre vielen Gastauftritte bekannt.

Ein neues Leben in der Welt der Tiere

Ein neues Leben in der Welt der Tiere

Neben den spannenden Kämpfen gibt es auch humorvolle Momente in Dragon Ball Z. Eine der beliebtesten Nebenfiguren ist das lustige und freche Streifenhörnchen namens Oolong, das oft für Komik sorgt. Auch das tierverschlingende Monster Yajirobi sorgt für Lacher.

Des Weiteren gibt es viele wilde Tiere, die in dieser Serie eine wichtige Rolle spielen. Dazu gehören der Bärenmann Balu, das freche Teenage-Mutant-Mutant-Mutant-Hero-Mutant-Mutant-Teenager-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant-Mutant Held Timon und die stolze Löwin Sailor Moon. Diese Tiere sind nicht nur Teil der Geschichte, sondern verleihen der Serie auch ihren einzigartigen Charme.

Ein Film für Fans aller Altersgruppen

Dragon Ball Z ist eine der erfolgreichsten Kinderserien aller Zeiten und hat auch eine große Fangemeinde unter Erwachsenen. Die Serie wurde mit verschiedenen Filmen fortgesetzt, die ebenfalls große Erfolge feierten.

Dragon Ball Z hat die Herzen vieler Menschen erobert und lebt auch heute noch in der Erinnerung der Fans weiter. Obwohl die Serie in den 90er Jahren produziert wurde, haben viele Menschen sie immer noch im Gedächtnis und schätzen sie als einen zeitlosen Klassiker.

In der Serie geht es um den mutigen Krieger Goku, der gegen zahlreiche Gegner kämpft, um die Welt zu retten. Mit seinen Freunden und Verbündeten stellt er sich immer wieder neuen Herausforderungen und setzt alles daran, Frieden und Gerechtigkeit zu bewahren.

5 Sabrina – total verhext 1996 – 2003

5 Sabrina – total verhext 1996 – 2003

Eine bekannte deutsche Teenage-Serie

Sabrina – total verhext war eine beliebte deutsche Zeichentrickserie, die von 1996 bis 2003 ausgestrahlt wurde. Die Serie dreht sich um die Abenteuer von Sabrina, einer jungen Teenagerin, die entdeckt, dass sie eine Hexe ist.

Der Hauptcharakter Sabrina wird von einer Teenager-Schauspielerin namens Melissa Joan Hart gespielt. Sabrina lebt bei ihren beiden Tanten und ihrem schwarzen Kater Salem in der Stadt Greendale. Zusammen mit ihren Freunden und ihrer Familie erlebt sie verschiedene magische Abenteuer.

In den sieben Staffeln der Serie folgen wir Sabrina auf ihren Abenteuern, sowohl in der Welt der Hexen als auch in der Welt der Menschen. Sabrina versucht, ein normales Leben als High-School-Schülerin zu führen, während sie gleichzeitig ihre magischen Fähigkeiten entwickelt und lernt, mit ihrer Hexenkraft umzugehen.

Neben Sabrina und ihren Freunden gibt es auch andere erinnerungswürdige Charaktere in der Show, wie zum Beispiel Sabrinas Tante Hilda und Tante Zelda, die geradezu entzückende Hilda und die seriöse Zelda. Außerdem gibt es Sabrinas tierische Begleiter, den sprechenden Kater Salem und die beiden sprechenden Streifenhörnchen “Hick und Hack”.

Sabrina – total verhext war nicht nur in Deutschland, sondern auch international erfolgreich. Die Serie wurde in vielen Ländern ausgestrahlt und erlangte eine große Fangemeinde. Nach dem Ende der Serie wurden noch verschiedene Filme produziert und Sabrina hatte sogar Gastauftritte in anderen beliebten TV-Shows.

Die Serie ist heute noch bei vielen Menschen beliebt und wird immer wieder ausgestrahlt. Sabrina – total verhext bleibt eine unvergessliche deutsche Zeichentrickserie, die uns noch viele Jahre lang Freude bereiten wird.

6 Pinky und der Brain 1995 – 1998

Die Zeichentrickserie “Pinky und der Brain” war eine der beliebtesten Kinderserien der 90er Jahre. Sie wurde von 1995 bis 1998 ausgestrahlt und erzählte die Geschichte von zwei Mäusen, die sich in einem wissenschaftlichen Labor befinden.

In der Serie sind Pinky und Brain die Hauptcharaktere. Pinky ist ein etwas tollpatschiger Mäusechap, während Brain der kluge Anführer ist, der immer neue Pläne hat, um die Weltherrschaft zu erlangen. Die meisten Folgen enden jedoch damit, dass ihre Pläne scheitern.

Während der drei Staffeln der Serie haben Pinky und der Brain einige Gaststars aus anderen Kinderserien kennen gelernt. Zum Beispiel haben sie in einer Folge eine Begegnung mit Sailor Moon, der berühmten Sailor-Kriegerin. Sie hatten auch einen Gastauftritt in der beliebten Disney-Serie “Chip und Chap – Die Chipmunks”.

Pinky und der Brain waren nicht nur in ihrer eigenen Serie erfolgreich, sondern hatten auch noch weitere Auftritte in anderen Zeichentrickserien. Zum Beispiel hatten sie einen Auftritt in der Serie “Teenage Mutant Hero Turtles”, in der sie mit den vier mutierten Schildkröten zusammenarbeiten.

In “Pinky und der Brain” leben die beiden Mäuse in einem wissenschaftlichen Labor, in dem sie von ihrem Erfinder betreut werden. Dort versuchen sie immer wieder, ihre Pläne umzusetzen, um die Weltherrschaft zu erlangen. Jedoch scheitern sie meistens kläglich und kehren am Ende der Folge wieder in ihr Labor zurück.

Die Serie “Pinky und der Brain” basiert auf einer anderen beliebten Zeichentrickserie der 90er Jahre, “Animaniacs”. In “Animaniacs” sind Pinky und der Brain nur Nebenfiguren, wobei Pinky der tollpatschige Bruder von Brain ist. Die Serie “Pinky und der Brain” wurde nach dem Erfolg von “Animaniacs” produziert.

Obwohl die Serie nur drei Staffeln hatte, war “Pinky und der Brain” eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre. Sie wurde in vielen Ländern ausgestrahlt und erhielt positive Kritiken von Zuschauern aller Altersgruppen.

7 Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew 1990 – 1991

Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew ist eine erfolgreiche deutsche Zeichentrickserie, die von 1990 bis 1991 produziert wurde. Die Serie handelt von einem tollkühnen Käpt’n namens Balu und seiner Crew, die aus sechs besonderen Charakteren besteht.

Die Crew besteht aus dem jungen Teenager-Abenteurer Kit, dem total verhexten Stab des Kapitäns WildKatt, dem mutigen Seemann und Freund Balus Molli, dem cleveren Streifenhörnchen Pippy, dem intelligenten Koala-Tierchen Louna und dem frechen Papagei Otto.

Gemeinsam erleben sie spannende Abenteuer auf hoher See und lernen dabei wichtige Lebenslektionen. Die Serie war sehr erfolgreich und wurde in über 20 Ländern ausgestrahlt.

Die Zeichentrickserie basiert auf dem Film “Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew”, der bereits 1990 erschien und ebenfalls ein großer Erfolg war. Nach der Serie folgten noch zwei Kinofilme, “Käpt’n Balu und der Schatz von Entenhausen” und “Käpt’n Balu und seine Crew auf neuen Abenteuern”.

In der Serie gab es auch Gastauftritte von bekannten Disney-Charakteren wie Chip und Chap, Timon und Pumbaa sowie Pinky und Brain. Die tollkühne Crew hatte auch ein eigenes Lied mit dem Titel “Sei ein Mann und geh aufs Ganze”.

Tolle Fakten über Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew:

  • Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew war eine der erfolgreichsten deutschen Kinderserien der 90er Jahre.
  • Die Serie wurde in mehr als 20 Ländern ausgestrahlt und war besonders in Deutschland beliebt.
  • Die tollkühne Crew besteht aus sechs einzigartigen Charakteren, die alle ihre eigenen Stärken und Schwächen haben.
  • Die Serie basiert auf dem Film “Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew”, der bereits 1990 veröffentlicht wurde.
  • Die Crew erlebt spannende Abenteuer auf hoher See und lernt dabei wichtige Lebenslektionen.

8 Alf 1988 – 1991

Die außerirdische Zeichentrickserie “Alf” wurde von 1988 bis 1991 ausgestrahlt und war eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre. Die Hauptfigur der Serie ist Alf, ein kleines, braunes Alien, das auf der Erde landet und bei einer Familie lebt.

Alf ist immer auf der Suche nach Nahrung und hat einen großen Appetit. Er trägt eine pinkfarbene Mütze und eine grüne Weste. Während seiner Zeit bei der Familie hat Alf viele Abenteuer und lustige Situationen erlebt.

In der Serie gibt es auch andere Charaktere wie die Katze “Lucky”, die immer wieder versucht, Alf zu fangen, aber meistens scheitert. Außerdem tauchen immer wieder die Nachbarn “Die Tanners” auf, die Alf bei seinen Streichen unterstützen oder ihn aus den Schwierigkeiten rausholen.

Die Zeichentrickserie “Alf” war nicht nur in Deutschland, sondern auch international sehr bekannt und beliebt. Sie wurde in vielen Ländern ausgestrahlt und in mehreren Kinofilmen weitererzählt. Auch heute noch erinnern sich viele Menschen gerne an die Abenteuer des kleinen Außerirdischen.

9 Pokémon 1996 – heute

Pokémon ist eine der erfolgreichsten Zeichentrickserien aller Zeiten und wurde 1996 erstmals ausgestrahlt. Die Serie erzählt die Abenteuer von Ash Ketchum und seinen Freunden, die nach Pokémon suchen und trainieren. In dem Pokémon-Universum leben verschiedene Arten von Pokémon, die jeweils unterschiedliche Fähigkeiten und Merkmale haben.

Die meisten Kinder der 90er sind mit Pokémon aufgewachsen und haben die spannenden Abenteuer von Ash und seinen Pokémon verfolgt. In der Serie werden auch wichtige Themen wie Freundschaft, Zusammenarbeit und Durchhaltevermögen behandelt. Pokémon ist auch für seine Vielfalt an Charakteren und Pokémon bekannt.

Es gibt über 800 verschiedene Pokémon, die in der Serie vorkommen. Jedes Pokémon hat unterschiedliche Fähigkeiten und Eigenschaften. Die beliebtesten Pokémon sind Pikachu, Glumanda und Bisasam. Pikachu ist das Maskottchen der Serie und hat mit seiner niedlichen Art die Herzen vieler Kinder erobert.

Neben der Zeichentrickserie wurden auch mehrere Pokémon-Kinofilme produziert. Die Pokémon-Filme erzählen zusätzliche Geschichten, die im Pokémon-Universum spielen. Diese Filme sind bei den Fans sehr beliebt und werden immer wieder im Fernsehen ausgestrahlt.

Heute ist Pokémon immer noch sehr beliebt und wird von einer neuen Generation von Kindern geschaut. Die Serie hat sich weiterentwickelt und neue Charaktere und Pokémon wurden eingeführt. Pokémon hat einen festen Platz in der Populärkultur und wird noch viele Jahre lang die Herzen der Fans erobern.

10 Als die Tiere den Wald verließen 1993 – 1995

Als die Tiere den Wald verließen war eine deutsche Zeichentrickserie, die von 1993 bis 1995 ausgestrahlt wurde. Sie basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1981, der auf der Romantrilogie von Colin Dann basiert. Die Serie dreht sich um die Abenteuer einer Gruppe von Tieren, die den Wald verlassen, um ein neues Leben zu beginnen.

In der Serie werden die tollkühnen Abenteuer von Balu, dem Bären, und seinen Freunden erzählt, darunter der junge Wolf Dreht-durch, das mutige Eichhörnchen Pinky, der listige Streifenhörnchen Timon und der liebenswerte Hase Kleiner Hase, der in Entenhausen lebt. Diese Zeichentrickserie war in den 90er Jahren in Deutschland sehr beliebt und ist bis heute vielen Menschen bekannt.

Die Serie wurde von zwei deutschen Zeichentrickserienfolgen von Disney inspiriert, nämlich “Chip und Chap – Die Ritter des Rechts” und “DuckTales – Neues aus Entenhausen”. Die meisten Deutschen kennen diese Zeichentrickserien heute noch sehr gut.

Die Serie umfasst insgesamt sechs Staffeln und wurde mit verschiedenen Gastauftritten von anderen bekannten Disney-Charakteren wie Mickey Mouse und der jungen Bärin Lady fortgesetzt. “Als die Tiere den Wald verließen” war eine der erfolgreichsten deutschen Zeichentrickserien aller Zeiten und wurde auch international sehr beliebt.

11 Chip und Chap – die Ritter des Rechts 1989 – 1990

Die Zeichentrickserie “Chip und Chap – die Ritter des Rechts” wurde von 1989 bis 1990 ausgestrahlt und war eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre. Die Hauptcharaktere sind die beiden Streifenhörnchen Chip und Chap, die als Detektive arbeiten und ihre Abenteuer in der Stadt Entenhausen erleben.

In diesem spannenden Anime dreht sich alles um die kämpferischen Tiere, die sich als Helfer der Schwachen und Unterdrückten sehen. Sie versuchen, Gerechtigkeit in der Stadt herzustellen und Menschen sowie Tiere vor dem Bösen zu schützen. Gemeinsam mit ihren Freunden, wie dem cleveren Erfinder Kwak, dem tapferen Kapitän Käpt’n Rum oder dem neugierigen Timon, erleben sie viele aufregende Abenteuer.

Die Serie war vor allem durch ihre humorvollen Charaktere und ihre spannenden Geschichten erfolgreich. Das Konzept der Ritter des Rechts bot eine einzigartige Kombination aus Action, Comedy und Abenteuer. Die Serie richtete sich sowohl an Kinder als auch an Jugendliche und wurde von der gesamten Familie gerne gesehen.

Die beliebte Zeichentrickserie “Chip und Chap – die Ritter des Rechts” basiert auf den beiden bekannten Chipmunks, Chip und Chap, die bereits aus den Disney-Filmen “Chip und Chap – Die Ritter des Rechts”, “Chip und Chap – Ritter des Rechts” und “Chip und Chap – Das Leben ist ein Kinderspiel” bekannt sind. Die Serie wurde in den 90er Jahren im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und wurde schnell zu einem Klassiker, der bis heute von vielen Menschen geliebt wird.

Chip und Chap – die Ritter des Rechts waren auch in der Popkultur sehr präsent und haben eine große Fangemeinde aufgebaut. Die Serie hat sogar eine eigene Fortsetzung mit dem Titel “Chip und Chap – das Schlossgespenst” erhalten. Die Ritter des Rechts kehren darin zurück und müssen diesmal ein verhextes Schloss erkunden.

Mit der Zeit wurden weitere erfolgreiche Kinderserien wie “Pokémon”, “Die Fantastischen Abenteuer von Pinky und Brain” und “Die Drei ??? Kids” entwickelt, die die Beliebtheit von “Chip und Chap – die Ritter des Rechts” jedoch nicht übertrumpfen konnten. Die Serie bleibt ein Klassiker, der auch heute noch von vielen Kindern und Teenagern geschätzt wird.

Insgesamt wurden sechs Staffeln und 65 Folgen von “Chip und Chap – die Ritter des Rechts” produziert, von denen viele noch heute gerne wiederholt werden. Die Serie ist bekannt für ihren einprägsamen Soundtrack und ihre charmanten Charaktere. Chip und Chap haben sich zu wahren Legenden der Kinderserien entwickelt und werden auch in Zukunft immer wieder in Erinnerung gerufen werden.

12 Abenteuer mit Timon und Pumbaa 1995 – 1999

Die Disney-Serie “Timon und Pumbaa” ist eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre. Die beiden Hauptcharaktere, Timon und Pumbaa, sind bekannt aus dem Film “Der König der Löwen” und haben gleichzeitig ihren eigenen Zeichentrickabenteuern, die in insgesamt zwölf Folgen ausgestrahlt wurden.

In der Serie erleben Timon und Pumbaa viele lustige Abenteuer, in denen sie auf andere Figuren aus dem Disney-Universum treffen. So haben sie zum Beispiel Gastauftritte von Chip und Chap, den tollkühnen Rosen, den drei kleinen Schweinchen und vielen anderen.

Timon und Pumbaa sind zwei lustige und schräge Charaktere, die in ihrer eigenen Welt im afrikanischen Wald leben. Der eine ist ein vorlauter und cleverer Erdmännchen, der andere ein gemütlicher und tollpatschiger Warzenschwein. Gemeinsam gehen sie auf spannende und manchmal auch verrückte Abenteuerreisen.

Diese Disney-Serie hat jedoch nicht nur Kinder begeistert, sondern auch Erwachsene. Die witzigen Dialoge und die originellen Charaktere haben dazu beigetragen, dass “Timon und Pumbaa” auch bei älteren Zuschauern sehr beliebt wurden.

Die Abenteuer der beiden Freunde sind basiert auf den Erfahrungen, die sie im Originalfilm “Der König der Löwen” gemacht haben. Doch in der Serie erleben Timon und Pumbaa völlig neue und verrückte Abenteuer, die die Zuschauer immer wieder zum Lachen gebracht haben.

Eine besondere Folge der Serie war “Das tollkühne Timon und Pumbaa in Versailles”, in der sich die beiden Freunde in einem großen Schloss in Frankreich wiederfinden und allerhand turbulente Situationen erleben. Auch andere Folgen haben Timon und Pumbaa in fremde Welten und an exotische Orte gebracht.

Die Kinderserie “Timon und Pumbaa” wurde von 1995 bis 1999 ausgestrahlt und hat insgesamt sechs Staffeln mit zwölf Abenteuern umfasst. Die Serie begeisterte Kinder auf der ganzen Welt mit ihren lustigen Geschichten und den liebenswerten Hauptcharakteren.

Heute ist “Timon und Pumbaa” immer noch beliebt und wird oft als ein Klassiker unter den Kinderserien bezeichnet. Die Abenteuer von Timon und Pumbaa sind zeitlos und bringen Generationen von Zuschauern zum Lachen.

Die “Timon und Pumbaa”-Serie hat auch zwei Kinofilme inspiriert: “Der König der Löwen 3 – Hakuna Matata” und “Der König der Löwen – Simbas Königreich”. In diesen Filmen erfahren wir mehr über die Hintergrundgeschichten der beiden Charaktere und ihre Beziehung zu Simba.

Timon und Pumbaa sind mittlerweile zu Kultfiguren geworden und haben einen festen Platz in der Disney-Welt. Die beiden sind nicht nur als Zeichentrickfiguren bekannt, sondern auch als Stofftiere, in Videospielen und in vielen anderen Medien.

13 Ducktales – Neues aus Entenhausen 1987 – 1990

Ducktales – Neues aus Entenhausen ist eine beliebte Disney-Serie, die in den Jahren 1987 bis 1990 ausgestrahlt wurde. Die Serie basiert auf den Comics von Carl Barks und erzählt die Abenteuer von Dagobert Duck, seinem Großneffen Tick, Trick und Track, sowie vielen anderen bekannten Charakteren aus Entenhausen.

In dieser Zeichentrickserie begleiten wir die Entenfamilie auf ihren spannenden Abenteuern, während sie nach Schätzen rund um die Welt suchen. Dabei treffen sie auf allerlei kuriose Figuren wie den cleveren Erpel Kwak, den Teenage-Mutant-Hero-Turtles-Bösewicht Bebop und Rocksteady, den Ritter Balu aus dem Dschungelbuch und viele mehr.

In Entenhausen ist es nie langweilig, denn dort passieren immer wieder mysteriöse und aufregende Dinge. Die Duck-Familie erlebt spannende Geisterjagden, wird von magischen Artefakten verhext und findet sich plötzlich in der Vergangenheit oder Zukunft wieder. Doch egal, welche Gefahren auf sie warten, Dagobert Duck und seine Neffen stehen immer zusammen und meistern jedes Abenteuer mit viel Witz und Cleverness.

Die Ducktales waren in den 90er Jahren eine der erfolgreichsten Kinderserien und haben heute noch viele Fans. Die beliebte Disney-Serie hat sogar zwei Kinofilme hervorgebracht und ist auch für ihre Ohrwurm-Songs bekannt. In der Serie haben auch andere Disney-Figuren wie Käptn Balu und seine tollkühne Crew, die Chipmunks oder die Gummibären Gastauftritte.

Die Ducktales sind eine total quakige Zeichentrickserie, die nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen begeistert. Mit ihren abenteuerlichen Geschichten und liebenswerten Charakteren haben sie sich einen festen Platz im Herzen vieler Zuschauer erobert. Also: “Auf nach Entenhausen!”

14 Die Dinos 1991 – 1994

Die Dinos war eine beliebte Zeichentrickserie, die von 1991 bis 1994 ausgestrahlt wurde. Die Serie dreht sich um eine Familie von Dinosauriern, die wie Menschen leben und sprechen können. Im Mittelpunkt steht die Familie Sinclair, bestehend aus dem Vater Earl, der Mutter Fran und den drei Kindern Robbie, Charlene und Baby.

In dieser tollkühnen Zeichentrickserie erleben die Dinos allerlei Abenteuer und treffen auf verschiedene andere Tiere und Charaktere. Obwohl die Serie für Kinder gemacht ist, hatte sie auch viele gelungene Gastauftritte von anderen Disney-Figuren wie Balu, Timon und Pumbaa sowie von bekannten Dinosauriern wie Baby Sinclair.

Die Dinos basiert auf der Disney-Serie “Die jungen Dinoforscher”, die in den 80er Jahren produziert wurde. Die Serie wurde jedoch aufgrund ihres Erfolges und ihrer Beliebtheit zu einer eigenständigen Serie mit fast allen Charakteren aus der ursprünglichen Serie. Die Dinos sind auch bekannt für ihren humorvollen Umgang mit Themen wie Familie, Arbeit, Freundschaft und dem Leben im Allgemeinen.

Die Zeichentrickserie wurde von Jim Henson Productions produziert, dem Schöpfer der Muppet Show, und gewann mehrere Preise, darunter einen Emmy für herausragende Trickfilmserie. Die Dinos wurden auch weltweit ausgestrahlt und sind heute noch bei vielen Kindern und Erwachsenen beliebt.

15 Alvin und die Chipmunks 1983 – 1990

Alvin und die Chipmunks ist eine Zeichentrickserie, die in den Jahren 1983 bis 1990 produziert wurde. Die Serie dreht sich um drei singende Eichhörnchen, Alvin – den Anführer, Simon – den Intelligenten und Theodore – den niedlichen und tollkühnen Chipmunk. Die Chipmunks leben im Wald und erleben allerlei Abenteuer.

In den meisten Folgen werden sie von dem menschenähnlichen Hund namens Dave betreut, der als Vaterfigur fungiert. Alvin und die Chipmunks haben jedoch auch eine Band, in der sie auftreten und berühmte Lieder covern.

Neben der Zeichentrickserie wurden auch zwei Kinofilme produziert, die sehr erfolgreich waren und als Alvin und die Chipmunks – Der Film und Alvin und die Chipmunks 2 bekannt sind.

In den 90er Jahren wurde die Serie auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und war bei Kindern sehr beliebt. Alvin und die Chipmunks hatten auch einige Gastauftritte in anderen Kinderserien, wie zum Beispiel in Sailor Moon.

In der Serie kommen auch andere bekannte Figuren vor, wie etwa der tollkühne Ritter Alvin, der hilfsbereite Theodore oder der intelligente Simon. Auch der chaotische Käptn Brain und die mutigen Entenhausen Bewohner Donald Duck und Chip sind in einigen Folgen zu sehen.

Alvin und die Chipmunks sind auch heute noch nicht in Vergessenheit geraten und haben auch in den letzten Jahren eine neue Zeichentrickserie, Alvin und die Chipmunks – The Road Chip, bekommen. Die neuen Episoden drehen sich um die Teenager Chipmunks und ihre Abenteuer in der heutigen Zeit.

Insgesamt waren Alvin und die Chipmunks eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre und sind bei vielen noch heute bekannt und geliebt. Die Zeichentrickserie hat einen besonderen Platz in den Herzen der Menschen, die mit ihnen aufgewachsen sind.

16 Lady Oscar – die Rosen von Versailles 1995

Die Zeichentrickserie “Lady Oscar – die Rosen von Versailles” wurde 1995 produziert und basiert auf dem beliebten Manga.

In dieser Geschichte dreht sich alles um das Leben der jungen Lady Oscar, die im Schloss von Versailles lebt. Oscar ist eine tolkühne Teenagerin, die sich nicht den Regeln der damaligen Zeit unterordnen will.

Die Serie hat auch einige Gastauftritte von bekannten Disney-Charakteren wie Micky Maus, Daisy Duck und Käptn Hook.

Die deutsche Version der Serie wurde unter dem Titel “Die tollkühnen Abenteuer von Lady Oscar” ausgestrahlt. Insgesamt wurden drei Staffeln produziert.

In diesem Zeichentrickfilm sind auch die Streifenhörnchen Chip und Chap aus der Disney-Serie “Chip und Chap – Die Ritter des Rechts” zu sehen.

Lady Oscar – die Rosen von Versailles war eine der erfolgreichsten Kinderserien der 90er Jahre und hat eine große Fangemeinde. Es folgten auch einige Kinofilme.

17 Disneys Gummibärenbande 1985 – 1991

17 Disneys Gummibärenbande 1985 – 1991

Die Gummibärenbande war eine der beliebtesten Kinderserien der 90er Jahre. Die Zeichentrickserie wurde zwischen 1985 und 1991 produziert und im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die ursprüngliche Serie umfasste sechs Staffeln mit insgesamt 94 Folgen.

Die Gummibärenbande lebt im Wald von Gummi Glen und besteht aus den sechs Gummibären Gruffi, Gustav, Tummi, Sunni, Cubbi und Zummi. Jeder Gummibär hat seine eigenen Fähigkeiten und Eigenschaften. Sie leben in einem Baumhaus und beschützen ihr Geheimnis vor den Menschen.

In jeder Episode erleben die Gummibärenbande spannende Abenteuer und müssen gegen verschiedene Bösewichte kämpfen. Zu den bekanntesten Gegnern gehören Duke Igthorn, ein Rohling aus dem Schloss Drekmore, und die Hexe Lady Bane. Die Gummibärenbande setzt ihre magischen Fähigkeiten ein, um sich gegen ihre Feinde zu verteidigen.

Die Serie war besonders für ihre aufregende Action und humorvollen Dialoge bekannt. Die Gummibärenbande waren tolkühne Helden, die immer einen Weg fanden, ihre Gegner zu besiegen und das Gute zu verteidigen. Ihre Abenteuer waren voller Spannung und Spaß.

Neben der Fernsehserie wurden auch zwei Kinofilme über die Gummibärenbande produziert, die ebenfalls sehr erfolgreich waren. Die Gummibärenbande war nicht nur in Deutschland, sondern weltweit beliebt und hat bis heute viele treue Fans.

18 Teletubbies 1997 – 2001

18 Teletubbies 1997 - 2001

Die Teletubbies sind eine britische Kinderserie, die von 1997 bis 2001 produziert wurde und weltweit bekannt wurde. Die Serie wurde von der BBC produziert und in über 120 Ländern ausgestrahlt. Sie wurde speziell für Kinder im Vorschulalter entwickelt und kombinierte spannende Geschichten mit pädagogischen Elementen.

In der Serie dreht sich alles um die vier Hauptfiguren Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po, die eine Gruppe von bunten und neugierigen Kreaturen sind. Jede Folge folgt einem einfachen Handlungsstrang, in dem die Teletubbies verschiedene Abenteuer erleben und ihre Umgebung erkunden. Dabei werden sie oft von magischen Ereignissen wie verzauberten Gegenständen oder geheimnisvollen Geräuschen überrascht.

Die Teletubbies leben in der futuristischen Teletubbyland, einem Ort, an dem sich Technologie und Natur harmonisch miteinander verbinden. Dort haben sie ein gemütliches, grasbewachsenes Zuhause, das von hügeligen Landschaften und farbenfrohen Blumen umgeben ist. Jeder der Teletubbies hat eine einzigartige Persönlichkeit und trägt seine eigenen Markenzeichen wie beispielsweise ein rotes Dreieck auf dem Kopf oder einen grünen Kreis auf dem Bauch.

Die Episoden der Teletubbies sind einfach strukturiert und bestehen aus kurzen, sich wiederholenden Segmenten. Diese enthalten oft animierte Zeichentricksequenzen wie etwa Kurzfilme über Tiere, Kinder oder andere interessante Themen. Die Serie war bekannt für ihren eingängigen Soundtrack, der aus verschiedenen Musikstücken und Liedern bestand, die den Kindern helfen sollten, sich zu bewegen und zu tanzen.

Die Teletubbies wurden zu einem weltweiten Phänomen und hatten großen Einfluss auf die Popkultur der 90er Jahre. Sie wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und haben weltweit eine große Fangemeinde. Auch heute noch sind die Teletubbies bei Kindern beliebt und werden immer wieder im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

19 Teenage Mutant Hero Turtles 1987 – 1996

Teenage Mutant Hero Turtles, oder auch bekannt als TMNT, war eine der beliebtesten Kinderserien der 90er Jahre. Die Serie basierte auf den gleichnamigen Comics und drehte sich um vier mutierte Schildkröten, die das Leben in der Unterwelt von New York City beschützten.

Die vier Turtles – Leonardo, Donatello, Michelangelo und Raphael – waren bekannt für ihre einzigartigen Persönlichkeiten und ihre Ninja-Kampfkünste. Jede Schildkröte hatte ihre eigenen Waffen und ihre eigene Farbe. Leonardo war der Anführer und trug zwei Schwerter, Donatello war der Technik-Freak und kämpfte mit einem Bō-Stab, Michelangelo war der verspielte Party-Typ und benutzte Nunchakus, während Raphael der rebellische Streithammel war und sich mit zwei Sai verteidigte.

Die Serie, die mit ihrem humorvollen Stil und ihren actiongeladenen Folgen Kinder auf der ganzen Welt begeisterte, wurde von 1987 bis 1996 ausgestrahlt und erzielte große Erfolge. Die Turtles wurden zu einer Kultfigur und hatten sogar ihren eigenen Merchandise, darunter Spielzeug, Comics, Kleidung und vieles mehr.

20 Alfred J Kwak 1989 – 1990

Die erfolgreiche Disney-Serie mit dem kleinen Alfred J Kwak

Alfred J Kwak ist eine der erfolgreichsten Zeichentrickserien der 90er Jahre. Die Serie dreht sich um das Leben des kleinen Enterichs Alfred J Kwak, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit seinen tierischen Freunden erlebt. Die deutsche Zeichentrickserie, die auf der gleichnamigen niederländischen Fernsehserie basiert, wurde von 1989 bis 1990 produziert und ist immer noch sehr bekannt.

In dieser Disney-Serie geht es um das Leben von Alfred J Kwak, einem kleinen Enterich, der durch verschiedene Abenteuer geht und dabei viele wunderbare und manchmal auch traurige Dinge erlebt. Alfred J Kwak lebt in einem Wald voller verschiedener Tiere, wie beispielsweise Timon und Pumbaa, Lady und das Streifenhörnchen Chip. Sie alle haben ihren eigenen Charme und bringen viel Spaß in die Serie. Alfred J Kwak ist ein tollkühner Held, der sich immer wieder neuen Herausforderungen stellt und versucht, das Richtige zu tun.

Die Disney-Serie gewann mehrere Auszeichnungen und hat bis heute eine große Fangemeinde. Die Folgen sind lustig und unterhaltsam, aber auch lehrreich. Die Geschichten behandeln Themen wie Freundschaft, Liebe, Verantwortung und Umweltschutz. Alfred J Kwak und seine tierischen Freunde bringen Kindern wichtige Werte bei und vermitteln ihnen positive Botschaften.

Es sind nicht nur die tollkühnen Abenteuer von Alfred J Kwak und seinen Freunden, die die Serie so beliebt gemacht haben. Auch die charakteristischen Stimmen der deutschen Sprecher und die eingängige Melodie des Titelsongs “Alfred, die rote Zora und ich” haben dazu beigetragen, dass die Serie auch heute noch unvergessen ist.

Rate article
Meine Familie